Rezension & Gewinnspiel | Doctor Who – Fury from the Deep (OmU) | DVD Mediabook


Als Polyband damals mit “Das Kind von den Sternen” zum ersten Mal eine deutsche Klassik-Veröffentlichung ankündigte, traf dies auf ein geteiltes Echo. Denn anders, als die Folge dann schließlich hierzulande erschien, war diese zunächst als reine OmU-Version, also im englischen Original mit deutschen Untertiteln, angekündigt worden. Doch nach einigen Protesten und Bitten der Fans, wurde der Folge schließlich doch eine Synchronisation spendiert und bereitete den Grund für die drauffolgenden deutschen Releases des ersten und zweiten Doktors. Mit “Fury from the Deep” (bei dem man bewusst den englischen Titel beibehalten hat, um es von den übrigen Veröffentlichungen abgrenzen zu können) kommt nun schließlich doch eine Doctor Who Folge im Originalton mit deutschen Untertiteln auf den Markt. Polyband begründet dies damit, dass sich eine Synchronisation für diese Folge schlicht nicht rentiert hätte, da diese, als reine Animationsfolge (Anmerkung: Die Folgen gelten als verschollen und nur die Tonaufnaufnahmen sind noch vorhanden, weswegen die BBC diese und einige andere Folgen inzwischen zum Originalton animieren ließ), einen zu kleinen Käufermarkt ansprechen würde. Das bedeutet also: Entweder so oder gar nicht. Wir werfen einen Blick auf das Release.

Unser Gewinnspiel findet Ihr am Ende dieser Seite.

„Doctor Who – Fury from the Deep“ könnt Ihr hier auf DVD bestellen.


Doctor Who – Fury from the Deep

Veröffentlichungsdatum:
25. Februar 2022
Darsteller:
Patrick Troughton, Frazer Hines, Deborah Watling
Bildformat:
16×9 anamorph (1,78:1)
Ton:
Mono | Dolby Digital 2.0 | Dolby Digital 5.1
Sprachen:
Englisch
Untertitel:
Deutsch | Englisch

Laufzeit:
150 Minuten

FSK:
12
EAN:
4006448771379


Aufmachung & Inhalt

Das Mediabook ist dem etablierten Design von beispielsweise “Kriegsspiele” & “Das Grab der Cyberman” nachempfunden und reiht sich neben diesen perfekt ein. Wenn man das Buch öffnet, findet man im Inneren drei DVDs. In der Mitte des Mediabooks findet man die Seiten des Booklets, mit Vorworten von Polyband selbst, welches über diese Art der Veröffentlichung und die Gründe Informiert, sowie von Gary Russel. Außerdem natürlich auch Infos zu den Episoden und dem Bonusmaterial. Auf der Rückseite des Mediabooks findet man die Nummer der Limitierung (1-1000).

Auf der ersten DVD befindet sich die animierte Folge in der schwarz-weißen Fassung. Auf der zweiten hingegen in Fassung mit Farbe. Die dritte DVD beinhaltet eine Rekonstruktion aller 6 Episoden mit originalen Telesnaps der Originalausstrahlung. Das Bonusmaterial ist auf allen DVDs verteilt.

Folgendes Bonusmaterial ist vorhanden:

  • Erhaltenes Filmmaterial
  • Film Trims – Episode 6
  • Hinter den Kulissen – Episode 6
  • Die unerbittliche See – Making-of: Fury from the Deep
  • Bildergalerie
  • The Slide Audio Drama
  • Die Spezialeffekte – Interview mit Peter Day
  • Interview mit Victor Pemberton
  • Die Animation von Fury from the Deep
  • Teaser-Trailer

Menü

 

Das Menü ist optisch ansprechend dargestellt, mit Hintergrundanimationen aus der Folge und mehreren Hauptmenüpunkten, über die man wahlweise alles abspielen kann, zu der Episodenauswahl kommt, das Bonusmenü öffnen oder die Sprach- und Untertiteleinstellungen finden kann.


Bild

 

Das Bild ist einer DVD Veröffentlichung angemessen und bietet den vollen Umfang so einer Veröffentlichung. Da die Animation extra für moderne Darstellungen erstellt wurde, erfüllt das Bild die Erwartungen.


Ton & Untertitel

 

Die Tonspuren der DVD liegen wahlweise im Mono, Dolby Digital 2.0 oder Dolby Digital 5.1 Format vor. Außerdem ist eine weitere (englische) Tonspur mit Audiokommentaren vorhanden.

Es liegen englische und deutsche Untertitel vor.


 Fazit

Für wen ist dieses Release nun gedacht? Das ist eine schwierige Frage. Fans, welche nicht auf eine deutsche Synchronisation angewiesen sind, haben vermutlich schon die britische Variante zuhause stehen, oder greifen eher dort zu um etwas Geld zu sparen. Angesprochen fühlen sollten sich vor allem Sammler der deutschen Mediabooks und Veröffentlichungen, sowie Fans, die Probleme mit der englischen Sprache haben. Ein großer Wermutstropfen bleibt diese Veröffentlichung dennoch, denn natürlich hätten sich die Fans viel lieber eine deutsche Sprachfassung gewünscht, gerne auch wenn nötig als Gimmickversion. Und wenn dies schon nicht möglich ist, dann doch zumindest eine HD-Fassung auf Blu-ray. Wer jedoch keinen Wert auf die HD-Fassung legt und sich über deutsche Untertitel freut, der bekommt mit diesem Release genau das, was er erwartet. Wer dies nicht als Mehrwert ansieht, kann sich zumindest über die schöne Aufmachung freuen, oder direkt zum englischsprachigen Release greifen.



GEWINNSPIEL

Wir verlosen eines der limitierten Mediabooks von “Fury from the Deep”!

Was Ihr dafür tun müsst? Ganz einfach!
Beantwortet einfach folgende drei Fragen richtig und schon seid Ihr im Lostopf!


UPDATE:

Auflösung:

Frage 1: Wann ist das Mediabook in Deutschland erschienen?
Antwort: Am 25. Februar 2022

Frage 2: Welche Folge war ursprünglich von Polyband ebenfalls als OmU Version angekündigt worden?
Antwort: Das Kind von den Sternen

Frage 3: Wie viele verschiedene Versionen der Folge befinden sich im Mediabook?
Antwort: Drei (Farbe, Schwarz/Weiß und Telesnap Reconstruction)

Wir gratulieren herzlich dem Gewinner Christoph P.


Du kannst auch automatisch an diesem und allen folgenden Gewinnspielen teilnehmen, wenn du einer unserer Patrone auf Patreon wirst!


Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 13. März 2022 – 20:00 Uhr.
Der Gewinner wird unter allen Teilnehmern, mit den richtigen Antworten, ausgelost und umgehend per Email informiert.

Wir würden uns natürlich freuen, wenn Ihr das Gewinnspiel auf Facebook und Twitter teilen würdet – dies ist aber keine Teilnahmebedingung.


Teilnahmebedingungen & Haftungsausschluss

Es gelten unsere Teilnahmebedingungen und unser Haftungsausschluss für Gewinnspiele.

Bitte lese dir diese Informationen sorgfältig durch, bevor Du am Gewinnspiel teilnimmst.


 

André McFly on EmailAndré McFly on FacebookAndré McFly on TwitterAndré McFly on WordpressAndré McFly on Youtube
André McFly
Gründer & Chefredakteur
Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.
Avatar-Foto

André McFly

Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments