Rezension | Doctor Who – Time Lord Märchen | Buch

„Time Lord Märchen“

„Time Lord Märchen“
Erstveröffentlichung: November 2021
Format: Hardcover
Seiten: 300
Autoren: Justin Richards
Übersetzung: Bernd Sambale
ISBN: 978-3966586276

Letzten Endes sind wir alle nur Geschichten Diese düsteren, wunderschönen und skurrilen Geschichten stecken voller albtraumhafter Schrecken sowie heroischer Triumphe aus allen Ecken und Enden des Raumes und der Zeit. Die Geschichten von alten Wundern und Mysterien wurden von Generationen von Time Lords überliefert und jungen Time Lords beim Zu-Bett-Gehen vorgelesen. Die wunderschön bebilderte Kollektion bietet fünfzehn Märchen aus der Welt von Doctor Who und ist das perfekte Weihnachtsgeschenk für den Doctor-Who-Fan. – Die Geschichten präsentieren verschiedenste Inkarnationen des Doktors sowie diverse Monster und Gegner. – Die meisten der Geschichten sind von echten Märchen inspiriert.


Rezension

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bringt Cross Cult das womöglich schönste deutsche Doctor Who Buch auf den Markt, das es bisher zu kaufen gab. Und das betrifft sowohl den Inhalt als auch die Optik. Kein anderes hierzulande veröffentlichtes Buch bietet schon alleine im Regal einen solchen Blickfänger, wie „Time Lord Märchen“ – und auch die Wertigkeit weiß zu überzeugen.

Das gebundene Buch überzeugt mit einer wunderschönen Covergestaltung, einer liebevollen Aufmachung und hübschen Illustrationen zwischen den märchenhaften Geschichten. Die Seiten sind vergleichsweise dick und schwer und verleihen dem Ganzen einen edlen Eindruck und die Schrift ist relativ groß gehalten, wie es sich für ein Märchenbuch gehört, damit auch die kleinen Leser ganz in die Geschichten eintauchen können.

Aber auch die Märchen selbst überzeugen! Autor Justin Richards versammelt hier fünfzehn Geschichten, den schon die kleinsten Time Lords auf Gallifrey beim Zubettgehen vorgelesen bekommen haben. Hierbei werden teilweise bekannte irdische Märchen mit Doctor Who vermischt, um so ganz neue Erzählungen zu ergeben. Es treten verschiedene Inkarnationen des Doktors auf oder auch mal Monster aus dem Doctor Who Universum. Dies funktioniert auch erstaunlich gut und die kurzen, aber unterhaltsamen Geschichten entwickeln schnell eine eigene Dynamik, sodass man gar nicht auf die Idee kommt, diese mit den irdischen Counterparts zu vergleichen. Besonders gut gefällt auch, dass die Geschichten, obwohl man die Originale kennt, nicht vorhersehbar sind und vor Fantasie nur so strotzen. Eine rundum gelungene Umsetzung der Idee „Märchen von Doctor Who“.

Bei insgesamt fünfzehn Geschichten dürfte für jedes Kind eine Geschichte dabei sein, bei der es Bedarf zum wiederholten Lesen bzw., Vorlesen geben kann – aber auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz. Wenn Doctor Who Fans, ob jung oder alt, auf der Suche nach einer whoigen Märchensammlung sind, dürften sie hier voll auf ihre Kosten kommen.



 

Dir gefällt unsere Seite? Dann unterstütze uns doch auf Patreon!

André McFly on EmailAndré McFly on FacebookAndré McFly on TwitterAndré McFly on WordpressAndré McFly on Youtube
André McFly
Gründer & Chefredakteur
Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.

André McFly

Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments