Rezension | Doctor Who – Die Peter Capaldi Jahre: Der komplette zwölfte Doktor | DVD & Blu-Ray

Rezension | Doctor Who – Die Peter Capaldi Jahre: Der komplette zwölfte Doktor | DVD & Blu-ray

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2019, bringt Polyband nun, folgend auf die Komplettbox des elften Doktors, eine dazu passende Ausgabe des zwölften Doktors heraus. Enthalten sind, wie der Titel schon vermuten mag, die kompletten Peter Capaldi Jahre, inklusive aller Specials (auch „Aus der Zeit gefallen“, welches bisher nur als Einzelveröffentlichung erhältlich war), sämtlichen bisherigen und auch neuem, bisher in Deutschland nicht veröffentlichten, Bonusmaterial. Das limitierte Boxset für DVD und Blu-ray ist auf je 1000 Exemplare ausgelegt und somit besonders für Sammler, als auch Neulinge, die noch keine Staffeln besitzen, gedacht.

„Doctor Who – Die Peter Capaldi Jahre: Der komplette zwölfte Doktor“ könnt Ihr hier auf DVD & Blu-ray bestellen.


Doctor Who – Die Peter Capaldi Jahre: Der komplette zwölfte Doktor

Veröffentlichungsdatum:
13. Dezember 2019

Darsteller:
Peter Capaldi, Jenna Coleman, Pearl Mackie, Matt Lucas
Bildformat:
16×9 anamorph (1,78:1)
Ton:
DVD: Dolby Digital 5.1
Blu-ray: DTS-HD 5.1
Sprachen:
Deutsch | Englisch
Untertitel:
Deutsch | Englisch

Laufzeit:
1960 Minuten

FSK:
16
EAN:
4006448769819, 4006448365851


Aufmachung & Inhalt

Das limitierte Boxset erscheint in einer Plastik-Softbox, wie sie auch schon für die Matt Smith Box, sowie das Torchwood-Komplettset, Verwendung gefunden hatte – mit Pappschuber. Beide Sets, egal ob DVD oder Blu-Ray, haben dieselben Maße – so, dass das Blu-Ray Set die Höhe einer DVD Hülle hat. Obwohl die Sets auf jeweils 1000 Stück limitiert sind, findet sich keine Nummerierung. Anbei liegt ein Booklet mit vielen Infos zur den Peter Capaldi Jahren, Inhaltsangaben, Interviews und weiteres, sowie ein Werbeflyer. Die Disks sind von 1 bis 21 (bei der DVD), bzw. 1 bis 19 (bei der Blu-ray) durchnummeriert und haben ein neues Cover-Layout erhalten. Inhaltlich sind die Disks gleich zur bisherigen Staffel-Veröffentlichung, so, dass man dort dasselbe Menü hat und auch die jeweiligen alten Logos zu sehen sind. Auch das Bonusmaterial ist, wie in den Einzelveröffentlichungen, auf den jeweiligen Disks dabei. Eine Ausnahme stellt das für diese Veröffentlichung neue Bonusmaterial dar, welches auf der letzten DVD der Box zu finden ist.

Neben dem bereits bekannten, ist folgendes neues Bonusmaterial dabei:

  • Doctor Who Live: Pre-Show
  • Doctor Who: After Who Live
  • Deleted Scenes – 8. Staffel
  • Fox-Interview mit Peter Capaldi und Jenna Coleman – 9. Staffel
  • Doctor Who – Staffel 4, Episode 2: Die Feuer von Pompeji
  • Class – Episode 1: Die Nacht der Schatten

Anmerkung: Das neue Bonusmaterial ist nur in SD verfügbar. So liegt die letzte Disk, auf der das neue Bonusmaterial enthalten ist, auch in der Blu-ray Komplettbox nur als DVD bei. Diese Box besteht also nicht aus 19, sondern 18 Blu-rays, sowie einer DVD.


Menü

Das Menü zeigt eine Animation mit Ausschnitten der jeweiligen Staffel im Hintergrund und ist so ausgestattet, dass man die Episoden starten kann, oder zu den Spracheinstellungen kommt. Die Disks mit dem Bonusmaterial bieten an dieser Stelle natürlich auch direkt das Bonusmaterial an.


Bild

Das Bild der Blu-Ray ist, wie man es von der neuen Serie gewohnt ist, gestochen scharf und bietet die bestmögliche Full-HD 1080p Qualität. Es sind keine störenden Fragmente enthalten.

Die DVD-Version schafft natürlich eine solche Auflösung nicht, bietet aber für den DVD-Standard die bestmögliche Fassung.


Ton & Untertitel

Bei den DVD-Releases sind die Tonspuren beidsprachig im Dolby Digital 5.1 Format vorhanden, wohingegen bei den Blu-ray Veröffentlichungen beidsprachig das DTS-HD 5.1 Format spendiert wurde.

Es liegen englische und deutsche Untertitel vor.


Fazit

Viele haben lange darauf gewartet, dass es auch hierzulande Komplettsets der neuen Staffeln geben würde, gerade nachdem der siebte Doktor bei Pandastorm Pictures schon eine komplette Collector’s Edition erhalten hat. Nachdem vor kurzem also der elfte Doktor mit einer solchen bedacht wurde, zieht der zwölfte nun nach. Wer die erwähnte Matt Smith Box bereits sein Eigen nennt, der weiß, was er bekommt, denn optisch sind beide Komplettsets aufeinander abgestimmt. Diese Boxen bieten sich gerade für die Käufer an, die selbst noch gar keine Heimkinoauswertung des elften, bzw. zwölften, Doktors besitzen, Sammler, oder jene, die das neue Bonusmaterial als Kaufargument sehen. Für letztere ist es natürlich unschön gelöst, dass eben jenes auch in der Blu-Ray-Box nur als DVD beiliegt. Davon abgesehen bekommt man mit dieser Box genau das, was man erwartet. Die kompletten Peter Capaldi Jahre, inklusive aller Staffeln bzw. Folgen und Specials. Mit dem Kauf dieser Box, braucht man sich keine Sorgen machen, dass inhaltlich etwas fehlt (sogar die Peter Capaldi Folge aus der vierten Staffel, sowie die erste Folge aus dem Spin-off „Class“, wo der zwölfte Doktor auftaucht, sind mit dabei) und kann im Hinblick auf den zusammengerechneten Preis der Einzelstaffeln womöglich noch ein paar Cents sparen. Wer die Staffeln schon einzeln besitzt, muss abwägen, ob das neue Bonusmaterial als Kaufargument ausreicht.


Doctor Who – Die Peter Capaldi Jahre: Der komplette zwölfte Doktor | Hier bei Amazon bestellen:

 

André McFly on EmailAndré McFly on FacebookAndré McFly on TwitterAndré McFly on WordpressAndré McFly on Youtube
André McFly
Gründer & Chefredakteur
Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.
André McFly

André McFly

Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar