Rezension & Gewinnspiel | Doctor Who – Castrovalva | Mediabook DVD

Rezension & Gewinnspiel | Doctor Who – Castrovalva | Mediabook DVD

Mit „Castrovalva“ bringt Pandastorm erstmals eine neusynchronisierte Fassung einer „Ersten-Doktor-Folge“ heraus. Denn diese Geschichte ist die chronologisch erste Folge des fünften Doktors, der hier mit seiner frischen Regeneration zu kämpfen hat. Noch dazu beginnt diese Folge mit einer Wiederholung der vorangegangen Regeneration des vierten zum fünften Doktors und stellt somit auch das erste Mal auf Deutsch dar, wie der vierte Doktor regeneriert. Diese Veröffentlichung beinhaltet insgesamt vier Episoden und eine Menge an Bonusmaterial. Wie immer werfen wir einen ausführlichen Blick auf das deutsche Release.

Unser Gewinnspiel findet ihr am Ende dieser Seite.

„Doctor Who – Castrovalva“ könnt Ihr hier auf DVD bestellen.


Doctor Who – Castrovalva

Veröffentlichungsdatum: 29. Juni 2018 (Mediabook) | 24. August 2018 (DVD)
Darsteller: Peter Davison, Janet Fielding, Sarah Sutton, Matthew Waterhouse, Anthony Ainley
Bildformat: 4×3 (1.33:1)
Ton: Deutsch (Dolby Digital 2.0) | Englisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch | Englisch
Laufzeit: 100 Minuten
Produktionsjahr: 1982
FSK: 12
EAN: 4260428051299


Aufmachung & Inhalt

Das Mediabook überzeugt durch eine wertige Aufmachung und einem sehr schönen Design. Wenn man das Buch aufklappt, findet man im inneren links und rechts jeweils eine DVD und in der Mitte die Seiten des Mediabooks. Neben sehr schönen Bildern und Infos zu den Folgen und dem Bonusmaterial, befindet sich außerdem exklusiv für diese Veröffentlichung ein verfasstes Vorwort von Matthew Waterhouse (Darsteller von „Adric“).

Neben den zwei DVDs liegen noch Werbeflyer bei. Auf der Rückseite des Mediabooks befindet sich die Nummer der Limitierung (1-1500).

Auf der ersten DVD befindet sich die Folge, wohingegen das Bonusmaterial auf der zweiten DVD zu finden ist.

Folgendes Bonusmaterial ist vorhanden:

  • Swap Shop
  • Blue Peter
  • Michael Schwarzmaier im Gespräch
  • Dreh Castrovalva
  • Doctor Who sein
  • Die überfüllte TARDIS
  • Deleted Scenes
  • Continuities & Trailers
  • Titelmusik
  • Bildergalerie
  • Radio Times Listings
  • Doctor Who Annual
  • Exklusives Easteregg

Menü

 

Das Menü ist gewohnt schlicht gehalten, mit Szenen aus dem Vorspann im Hintergrund und drei Hauptmenüpunkten, über die man wahlweise alles abspielen kann, zu der Episodenauswahl kommt, oder die Spracheinstellungen öffnen kann.


Bild

 

Das Bild basiert auf den britischen DVDs und glänzt durch eine tadellose Restaurierung und Aufarbeitung. Das Bild zeigt natürlich die typischen Krankheiten, die sich durch die Art der Aufnahme – auf Videotapes statt Filmband – selbst in der DVD Verarbeitung nicht vermeiden lassen, was  aber der Produktion zu schulden ist und somit nicht ins Gewicht fallen darf bei der Beurteilung.


Ton & Untertitel

Die Tonspuren liegen sowóhl in der deutschen, als auch der englischen, Version im Dolby Digital 2.0 Format vor. 

Der 2.0 Ton klingt, durch das Stereoformat, ein wenig bassarm, was aber dem Format geschuldet ist.

Es liegen wieder englische und deutsche Untertitel für das gesamte Material, inkl dem Bonus, vor.


Synchronisation

Auch dieses Release überzeugt mit der hervorragenden Synchronqualität aus dem Hause Metz-Neun. Die Sprecher des TARDIS-Teams sind dieselben wie zuvor bei „Erdstoß“ schon. Jemand der hier endlich als Hauptrolle auftreten darf, wo er zuvor nur einen Cameo-Auftritt hatte, ist Richard van Weyden als Master. Dieser sprach zwar ebenfalls bereits Davros in „Die Auferstehung der Daleks„, war dort aber durch den Effekt den man auf Davros‘ Stimme gelegt hatte, nicht erkennbar. Als Master jedoch spricht van Weyden mit seiner natürlichen Stimme und trifft den Charakter des Masters perfekt. Wie auch sonst lag Metz-Neun Synchro mit dem Casting hier goldrichtig.

Als Nebendarsteller tritt u.A. Erich Räuker als Shardovan auf und beweist, dass auch die Nebenfiguren in den neuen Synchros durch herausragende Sprecher besetzt wurden. Räuker sprach bereits schon Nebenrollen in der 5. und 7. Staffel der neuen Serie – deren Synchronisation allerdings bei Splendid hergestellt wurde.

Die Übersetzung ist hier abermals sehr gelungen und darum bemüht auch die originalen Begrifflichkeiten, für die es keine Übersetzung gibt, sinnvoll und nachvollziehbar ins deutsche zu übertragen. So wurde z.B. aus dem „Portreeve“ der „Bürgermeister“. Es ist nichts aufgefallen, was nun unglücklich gelöst zu sein scheint. Daumen hoch.

Eine Auflistung der meisten Sprecher findet ihr hier im Synchron-Forum.


 Fazit

Als erste Folge eines „neuen“ Doktors hat Castrovalva natürlich einen höheren Stellenwert als generell schon. Alt-Fans müssen keine Befürchtungen haben, dass mit dem Release geschludert wird. Wie gewohnt beweist Pandastorm Pictures, dass sie genau verstehen, was die Fans wollen. Eine tolle Aufmachung, eine großartige Synchronisation und eine Menge an Bonusmaterial. Dieses sollte man besonders hervorheben, denn es befindet sich u.A. „Michael Schwarzmaier im Gespräch“ auf der DVD, welches eigens von Pandastorm Pictures angefertigt wurde. So hat man mit der deutschen Version auch noch mehr Inhalt, als bei den internationalen Fassungen. Eine Kaufempfehlung wird nicht nur ausgestellt, sondern mit Nachdruck verlangt. 😉


Doctor Who – Castrovalva | Hier bei Amazon bestellen:

GEWINNSPIEL

Wir verlosen, mit freundlicher Unterstützung von Pandastorm Pictures, eines der limitierten Mediabooks von „Castrovalva“.

Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach!
Beantwortet einfach folgende drei Fragen richtig und schon seid ihr im Lostopf!


Sicherheits-Code:
security code
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein:

Senden


Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 22. Juli 2018 – 20:00 Uhr. Der Gewinner wird unter allen Teilnehmern, mit den richtigen Antworten, ausgelost und umgehend per Email informiert.
Nur für Teilnehmer mit einer deutschen Versandadresse.


Wir würden uns natürlich freuen, wenn Ihr das Gewinnspiel auf Facebook und Twitter teilt – dies ist aber keine Teilnahmebedingung.


Disclaimer: Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Twitter und wird in keiner Weise von Facebook oder Twitter gesponsert, unterstützt, organisiert oder veranstaltet.
Der Empfänger der von dir bereitgestellten Informationen sind nicht Facebook oder Twitter, sondern Whoview.de.
Die bereitgestellten Informationen werden einzig für die Durchführung des Gewinnspiels verwendet und darüber hinaus nicht weiter gespeichert.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Alle Angaben sind ohne Gewähr.


 

André McFly on EmailAndré McFly on FacebookAndré McFly on TwitterAndré McFly on WordpressAndré McFly on Youtube
André McFly
Gründer & Chefredakteur
Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.
André McFly

André McFly

Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar