Rezension | Doctor Who – Siebter Doktor: Special Collector’s Edition | Mediabook DVD

Facebook
Facebook
Google+
http://whoview.de/2018/01/10/rezension-doctor-who-siebter-doktor-special-collectors-edition-mediabook-dvd/
Abonnieren per Email
RSS
YouTube
YouTube

Rezension | Doctor Who – Siebter Doktor: Special Collector’s Edition | Mediabook DVD

Auf der TimeLash 3 wurde sie angekündigt und pünktlich zu Weihnachten trudelte sie schon ein: Die Special Collector’s Edition des siebten Doktors von Pandastorm Pictures! Zum großen 30-jährigem Jubläum des von Sylvester McCoy dargestellten Time Lords, erscheinen alle Abenteuer eben dessen in einem hochwertigen Hardcoverbuch im Coffee Table Format. Die Special Collector’s Edition im Schuber ist auf 1.000 Stück limitiert und durchnummeriert. Mit exklusiven Texten von Andrew Cartmel, dem damaligen Chef-Dramaturgen und das ganze auf deutsch und englisch!

„Doctor Who – Siebter Doktor: Special Collector’s Edition“ könnt Ihr NUR hier bestellen.


Doctor Who – Siebter Doktor: Special Collector’s Edition

Veröffentlichungsdatum: Dezember 2017
Darsteller: Sylvester McCoy, Bonnie Langford, Sophie Aldred
Bildformat: 4×3 (1.33:1)
Ton: Deutsch (Dolby Digital 2.0) | Englisch (Dolby Digital 2.0 & Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch | Englisch
Produktionsjahr: 1987-1989
FSK: 12


Aufmachung & Inhalt

Das Hardcoverbuch erweist sich als echter Hingucker. Die komplette Aufmachung und Optik ist absolut hochwertig und überzeugt bis ins kleinste Detail. Die Vorwörter, Infos und vielen Artworks runden den positiven Eindruck noch ab. Hier wurde sich offensichtlich große Mühe gegeben. Das Buch kann man in zwei Sektionen unterscheiden: Erst kommen die Texte und Artworks und dahinter befinden sich die DVDs.

Die Nummer der Limitierung (1-1000) findet man auf der Rückseite des Mediabooks.

Auf den ersten 16 DVDs befinden sich die bekannten Folgen, wie man sie auch schon aus den vorherigen „Siebter Doktor“-Veröffentlichungen kannte. Jedoch wurden die Disks optisch überarbeitet und an die Collector’s Edition angepasst. So hat jede Folge eine eigene Farbe, damit man sie leicht zuordnen kann. Auf der 17. DVD hält Pandastorm Pictures etwas besonderes bereit. Dort ist neben der weltexklusiven (!) und eigens angefertigten Extended Version von „Das Vermächtnis der Nemesis“ eine Credit-Sektion, wo allen Vorbestellern, die bis zum 19. November vorbestellt hatten, namentlich gedankt wird.

Besonderheiten:

  • „Das Vermächtnis der Nemesis“ Extended Version
  • Doctor Who – Siebter Doktor – Revisited
  • Texte und Interview von bzw. mit Andrew Cartmel
  • Über 24 Stunden Bonusmaterial

Menü

 

Das Menü ist gewohnt schlicht gehalten, mit Szenen aus der Folge im Hintergrund und meist vier Hauptmenüpunkten, über die man wahlweise alles abspielen kann, zu der Episodenauswahl kommt,  die Spracheinstellungen öffnen kann, oder zum Bonusmaterial kommt.

Bei einigen Disks fällt, bedingt durch den Inhalt, das Menü mit anderen Punkten aus.


Bild

Das Bild basiert auf den britischen DVDs und glänzt durch eine tadellose Restaurierung und Aufarbeitung. Das Bild zeigt natürlich die typischen Krankheiten, die sich durch die Art der Aufnahme – auf Videotapes statt Filmband – selbst in der DVD Verarbeitung nicht vermeiden lassen, was  aber der Produktion zu schulden ist und somit nicht ins Gewicht fallen darf bei der Beurteilung.

Besonders erwähnen muss man hier die Restaurierung der neuen Extended Version von „Das Vermächtnis der Nemesis“. Diese zuvor nur in UK als VHS veröffentlichte Fassung der Folge wurde von Pandastorm Pictures selbst restauriert und für eine DVD-Veröffentlichung angepasst. Die erweiterten Szenen der Folge wurden manuell von verschiedenen Quellmaterialien entnommen, wie auch z.B. der VHS, und aufbearbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wenn man einigen Szenen die etwas schlechtere Bildqualität auch ansieht – was dem Quellmaterial geschuldet ist.


Ton & Untertitel

Die Tonspuren liegen in der deutschen Version im Dolby Digital 2.0 und in der englischen Version sowohl im Dolby Digital 2.0 als auch teilweise im Dolby Digital 5.1 Format vor. 

Der 2.0 Ton klingt, durch das Stereoformat, ein wenig Bassarm, was aber dem Format geschuldet ist.

Es liegen wieder englische und deutsche Untertitel für das gesamte Material, inkl dem Bonus, vor.


 Fazit

Optisch einfach überragend und Inhaltlich in perfekter Ausstattung, präsentiert sich die Box als gelungenes Sammlerobjekt. Dass Pandastorm Pictures weltweit exklusiv die Extended Version von „Das Vermächtnis der Nemesis“ anbietet (Anmerkung: Die Extended Szenen sind nicht auf deutsch synchronisiert) unterstreicht diesen Eindruck nur noch.

Die „Siebter Doktor – Special Collector’s Edition“ ist, wie der Name schon sagte, für Sammler gedacht. Die Kaufargumente der Box (Die Optik, das Bonusmaterial, die Extended Version von „Das Vermächtnis der Nemesis“ und die vielen tollen Texte) sollen die Fans ansprechen – und das tun sie auch. Wer wiederum einzig und allein an den Folgen des siebten Doktors interessiert ist, der kann weiterhin getrost zu den bekannten Einzelreleases greifen. Allen anderen, mit dem nötigen Kleingeld, sei der Kauf wärmstens empfohlen.


 

Die „Siebter Doktor – Special Collector’s Edition“ ist exklusiv nur hier im Shop von Pandastorm erhältlich.

Preis: 150.00 €


 

André McFly on EmailAndré McFly on FacebookAndré McFly on TwitterAndré McFly on WordpressAndré McFly on Youtube
André McFly
Gründer & Chefredakteur

Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.


André McFly

André McFly

Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar