Review – Weihnachtsspecial 2010 – Fest der Liebe (A Christmas Carol)

Amy und Rory sind auf Hochzeitsreise auf einem Weltraum-Kreuzfahrtschiff. Im Orbit um einen von Menschen besiedelten Planeten kommt das Schiff vom Kurs ab und droht zu zerschellen. Offenbar beeinflussen die elektrisch geladenen Wolken des Planeten die Bordelektronik. Amy gelingt es, den Doktor zur Hilfe zu rufen. Der macht schnell den Verursacher der Störungen aus: den Wetterkontrollturm des griesgrämigen alten Kazran Sardick. Dieser ist jedoch nicht bereit, das Schiff zu retten – weshalb ihn der Doktor mit einem von Charles Dickens’ Weihnachtsgeschichte inspirierten Trick überzeugen will … (Text: Sky)

> Zum ganzen Beitrag <

Review – 5×13 – Der große Knall (The Big Bang)

Der Doktor sitzt in der Klemme – beziehungsweise in der Hochsicherheits-Box Pandorica. Doch Rettung naht, denn das zukünftige Selbst des Doktors überreicht Rory seinen Überschallschrauber. Mit Hilfe des legendären Universalwerkzeugs gelingt es Rory, den gegenwärtigen Doktor aus seiner misslichen Lage zu befreien. Ende gut, alles gut? Leider nein, denn immer noch ist River Song in einer Zeitschleife an Bord der explodierenden TARDIS gefangen, während das gesamte Universum zu kollabieren droht … (Text: Sky)

> Zum ganzen Beitrag <

Review – 5×12 – Die Pandorica (The Pandorica Opens)

River Song ruft den Doktor und Amy ins Jahr 102 n. Chr. Sie hat schlechte Nachrichten sowie ein bislang unbekanntes Bild Vincent van Goghs im Gepäck. Das Gemälde zeigt eine explodierende TARDIS und trägt den ominösen Titel „Pandorica öffnet sich“. Der Doktor ist beunruhigt: Einer Sage zufolge handelt es sich bei Pandorica um ein Gefängnis, das für das gefährlichste Wesen des Universums errichtet wurde. Die im Bild verborgenen Raum-Zeit-Koordinaten führen den Doktor und seine Gefährten nach Stonehenge, wo sie in einer unterirdischen Höhle ein riesiges würfelförmiges Objekt entdecken: Pandorica. (Text: Sky)

> Zum ganzen Beitrag <

Review – 5×11 – Der Untermieter (The Lodger)

Weil die TARDIS mit Amy an Bord unerwartet dematerialisiert, strandet der Doktor im Colchester der Gegenwart. Als Quelle der Störung, die zu der TARDIS-Fehlfunktion führte, macht der Doktor das Obergeschoss eines Mietshauses aus. Um sich in Ruhe dort umsehen zu können, zieht der Timelord kurzerhand als Untermieter bei Craig Owens ein, der ein Apartment im Erdgeschoss des Hauses bewohnt. Doch noch bevor der Doktor dem Geheimnis auf die Spur kommen kann, verschwindet Craigs gute Freundin und heimliche Angebetete Sophie ebenfalls im Obergeschoss … (Text: Sky)

> Zum ganzen Beitrag <

Review – 5×10 – Vincent und der Doktor (Vincent and the Doktor)

Während eines Museumsbesuchs entdeckt der Doktor in dem berühmten van-Gogh-Gemälde „Die Kirche von Auvers“ eine Anomalie: Hat der niederländische Meister doch in einem Kirchenfenster eine offenbar außerirdische Kreatur verewigt. Der Doktor ist alarmiert und reist mit Amy ins Arles des Jahres 1890, um Vincent van Gogh persönlich auf den Zahn zu fühlen. Wie sich herausstellt, treibt ein Mörder in der Stadt sein Unwesen – und van Gogh gilt bei der örtlichen Polizei als Hauptverdächtiger. Um den Maler zu entlasten, begeben sich Amy und der Doktor auf die Suche nach dem wahren Täter … (Text: Sky)

> Zum ganzen Beitrag <

Review – 5×09 – Kaltblütig (Cold Blood)

Amy und Mo gelingt es, aus der silurianischen Gefangenschaft zu entkommen. Auf ihrer Flucht entdecken sie, dass dem Doktor gerade von den Reptilienwesen der Prozess gemacht wird – allerdings scheitert ihr Befreiungsversuch kläglich. Dem Doktor gelingt es schließlich, den Anführer der Silurianer, Eldane, von einer friedlichen Lösung zu überzeugen. Während Eldane mit Amy und Nasreen darüber diskutiert, ob und wie Silurianer und Menschen auf der Erdoberfläche zusammenleben könnten, plant die silurianische Kriegerkaste hinter Eldanes Rücken einen Staatsstreich … (Text: Sky)

> Zum ganzen Beitrag <

Review – 5×08 – Hungrige Erde (The Hungry Earth)

Die TARDIS landet im Wales des Jahres 2020. Hier sind die Forscher Dr. Nasreen Chaudhry und Tony Mack gerade dabei, eine Tiefbohrung durchzuführen. Das Projekt steht unter keinem guten Stern: Macks Schwiegersohn Mo wurde unter ungeklärten Umständen ins Erdreich gezogen – und das gleiche widerfährt auch Amy. Der Doktor findet heraus, dass die unterirdisch lebenden, reptilienartigen Silurianer für die Entführungen verantwortlich sind. Offenbar wurde einer ihrer Verteidigungsmechanismen durch die Bohrung aktiviert … (Text: Sky)

> Zum ganzen Beitrag <

Review – 5×07 – Amys Entscheidung (Amy’s Choice)

Der Doktor, Amy und ihr Verlobter Rory springen zwischen zwei alternativen Realitäten hin und her: In der einen sind Amy und Rory glücklich verheiratet, werden allerdings von Aliens verfolgt, die sich als harmlose ältere Herrschaften tarnen. In der zweiten Realitätsebene schwebt das Trio in der antriebslosen TARDIS einem qualvollen Tod in einem erkalteten Stern entgegen. Ein mysteriöser „Traumlord“ erklärt ihnen, dass er sie vor ein Rätsel stellen wolle. Nur eine der beiden Realitäten sei echt, und um in die echte zurückzukehren, gebe es nur einen Weg: in der falschen zu sterben … (Text: Sky)

> Zum ganzen Beitrag <

Review – 5×06 – Die Vampire von Venedig (The Vampires of Venice)

Der Doktor nimmt Amy mit ins Venedig des 16. Jahrhunderts. Der romantische Abstecher in die Lagunenstadt wird jedoch zum Horrortrip: Amy und der Doktor lernen einen gewissen Guido kennen, der ihnen sein leid klagt: Vor kurzem hat er seine Tochter Isabella in die Obhut einer exklusiven Mädchenschule gegeben. Doch als er Isabella jüngst auf der Straße traf, erkannte sie ihn nicht mehr. Schlimmer noch: Guido meint, im Mund seiner Tochter spitze Vampirzähne gesehen zu haben! Der Doktor ist alarmiert und beschließt, die Schule und deren Leiterin, Rosanna Calvierri, genau unter die Lupe zu nehmen … (Text: Sky)

> Zum ganzen Beitrag <

Review – 5×05 – Herz aus Stein (Flesh and Stone)

Nach der Zerstörung des Gravitations-Globus gelingt es dem Doktor, Amy, River Song und Vater Octavian mit seinen verbliebenen Klerikern, sich auf das Raumschiff Byzantium zu retten. Die weinenden Engel sind sie damit allerdings nicht los: Im Schiff entdeckt der Doktor einen Dimensionsriss, aus dem Zeitenergie strömt – eine Form exotische Strahlung, von der sich die Engel ernähren. Während der Doktor überlegt, wie man den Riss schließen könnte, wird klar, dass Amy in tödlicher Gefahr schwebt: Das Abbild eines Engels hat sich ihrem Gehirn eingeprägt und droht sie von innen heraus zu zerstören … (Text: Sky)

> Zum ganzen Beitrag <