Rezension | Ein Abenteuer in Raum und Zeit – Collector’s Edition | DVD & Blu-ray

Facebook
Facebook
Google+
http://whoview.de/2018/03/22/rezension-ein-abenteuer-in-raum-und-zeit-collectors-edition-dvd-blu-ray/
Abonnieren per Email
RSS
YouTube
YouTube

Rezension | Ein Abenteuer in Raum und Zeit – Collector’s Edition | DVD & Blu-ray

Ursprünglich sollte die Collector’s Edition von „Ein Abenteuer in Raum und Zeit“ zusammen mit „Das Kind von den Sternen“ erscheinen. Da letzteres aber durch die Überarbeitung des Covers einen Monat nach hinten verschoben wurde, darf man die neue Veröffentlichung des biographischen Spielfilms, welcher anlässlich zum 50. Jubiläum der Serie entstand, als kleinen Vorgeschmack sehen, auf das, was noch kommt – sowohl äußerlich, als auch inhaltlich. Wir werfen einen Blick auf die Veröffentlichung:

„Ein Abenteuer in Raum und Zeit – Collector’s Edition “ könnt Ihr hier auf DVD & Blu-ray bestellen.


„Ein Abenteuer in Raum und Zeit – Collector’s Edition“

Veröffentlichungsdatum: 23. März 2017
Darsteller: David Bradley, Ross Gurney-Randall, Jessica Raine, Brian Cox
Bildformat: 16×9 anamorph (1,78:1)
Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit:  90 Minuten
Produktionsjahr: 2013
FSK: 0
EAN: 4006448767976


Aufmachung & Inhalt

Die Disk erscheint in einem sehr ansehnlichen Digipak inkl hochwertigem Pappschuber. Die Rückseite des Wendecovers aus der Erstauflage ziert nun das innere des Digipaks. Die Illustrationen auf der gesamten Hülle sind sehr ansprechend. Wer bereits „Das Kind von den Sternen“ und „Die Daleks“ vorbestellt hat, wird sich freuen, dass diese in derselben Art und Weise veröffentlicht werden und dieses Release optisch einheitlich zu den kommenden Folgen sein wird.

Neben der Disk mit dem Film liegen noch Werbeflyer bei.

Auf der Disk befindet sich außerdem folgendes Bonusmaterial:

  • William Hartnell: Der erste Doktor
  • Makinf of (Erzählt von Carole Ann Ford)
  • Originalausschnitte von „An Unearthly Child“ (Pilot und Episode 4)
  • Regeneration
  • Abschied von Susan
  • Weihnachtsgrüße (The Daleks‘ Master Plan)
  • Titelvorspann (1963, An Unearthly Child & 2013, An Adventure in Space and Time)
  • Deleted Scenes: The Radiophonic Workshop & Varity’s Leavin Party

Menü

 

Das Menü ist schlicht gehalten, mit Szenen aus dem Film im Hintergrund und vier Hauptmenüpunkten, über die man wahlweise den Film abspielen kann, zu der Kapitelauswahl kommt, die Spracheinstellungen öffnen kann oder ins Menü zum Bonusmaterial kommt.


Bild

Das Bild ist, wie man es auch von der regulären Serie gewohnt ist, gestochen scharf und bietet die bestmögliche 1080p Qualität. Es sind keine störenden Fragmente enthalten.


Ton & Untertitel

Die Tonspur ist, sowohl in der englischen, als auch in der deutschen Version, im Dolby Digital 5.1 Format vorhanden – Und bietet somit den bestmöglichen Surround-Sound.

Außerdem sind zu allen Folgen und jeglichen Bonusmaterial englische und deutsche Untertitel vorhanden.


Fazit

Inhaltlich bietet die Collector’s Edition nichts neues. Wer bereits die Erstauflage des Films besitzt, braucht sich nicht die neue Version kaufen. Da die Erstauflage allerdings vergriffen ist und die Collector’s Edition, ohne großen Aufpreis, die wesentlich hübschere Verpackung bietet, sei diese Veröffentlichung natürlich wärmstens empfohlen für alle Neukäufer und Puristen. Auch, dass sich dieses Release an den kommenden Folgen des 1. Doktors orientiert, ist ein Kaufgrund für die Collector’s Edition.

Unsere Review zu „Ein Abenteuer in Raum und Zeit“ findet ihr hier.


Ein Abenteuer in Raum und Zeit – Collector’s Edition auf DVD & Blu-ray | Hier bei Amazon bestellen:

 

André McFly on EmailAndré McFly on FacebookAndré McFly on TwitterAndré McFly on WordpressAndré McFly on Youtube
André McFly
Gründer & Chefredakteur
Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.
André McFly

André McFly

Ich bin seit über 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar