Kein männlicher Begleiter für den 12. Doctor?

Facebook
Facebook
Google+
http://whoview.de/2015/12/01/kein-maennlicher-begleiter-fuer-den-12/
Abonnieren per Email
RSS
YouTube
YouTube

Kein männlicher Begleiter für den 12. Doctor?

In „Face the Raven“ segnete Clara Oswald das Zeitliche. Doch schon lange davor, wurde bekannt gegeben, dass die 9. Doctor Who Staffel, die letzte sein wird, in der Jenna Coleman mitwirken würde.
Coleman war bereits seit der ersten Folge der 7. Staffel an den Dreharbeiten zur Serie beteiligt und seit der zweiten Staffelhälfte, eben jener Staffel, festes Mitglied.
Nun fragen sich natürlich alle, wer könnte der nächste Companion werden?

In einem Interview mit der Sun erklärte Peter Capaldi nun, dass er sich weder einen männlichen Begleiter, noch einen Hund, vorstellen könnte.

Capaldi:

“Ein männlicher Begleiter würde mich beunruhigen. Ich hätte immer Angst, dass er aktiver und agiler wäre und an mir vorbeizischen würde!“

„Außerdem möchte ich auch kein Haustier — ein Begleiter alleine reicht völlig aus. Aber es ist nicht meine Entscheidung. Vielleicht wird es ein Haustier geben.“

“Ich mag weibliche Begleiterinnen, da ich denke, mit meinem Doktor gibt es keinen romantischen Subtext. Es geht also nur um die Charaktere, wie sie zueinander stehen und füreinander empfinden.”

Abgesehen davon, merkte der Schauspieler an, dass die Entscheidung über einen männlichen Begleiter nicht in seiner Macht steht.

Er fügte hinzu: “Es kommt auf die Person selbst an. Wenn es passt, kann es auch ein männlicher Begleiter sein. Kommt halt nur drauf an, wie es passen soll.”

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz