Niedrigster AI-Wert seit 2006

Facebook
Facebook
Google+
http://whoview.de/2015/11/16/niedrigster-ai-wert-seit-2006/
Abonnieren per Email
RSS
YouTube
YouTube

Niedrigster AI-Wert seit 2006!

„Sleep No More“, die Folge, die letzten Samstag lief, hat mit „78“ den niedrigsten AI-Wert (AI = Appreciation Index) seit 2006.

Damit fällt die Folge auf ein Level mit Love & Monsters, welche nur 76 Punkte erreichte und ist seitdem das erste Mal, dass der Wert unter 80 lag.

Alle weiteren AI Werte dieser Staffel:

„The Magician’s Apprentice“ – 84
„The Witch’s Familiar“ – 83
„Under the Lake“ – 84
„Before the Flood“ – 83
„The Girl Who Died“ – 82
„The Woman Who Lived“ – 81
„The Zygon Invasion“ – 82
„The Zygon Inversion“ – 84
„Sleep No More“ – 78

Der AI misst den Wert, wie gut eine Sendung beim Publikum ankommt. Dafür werden jeweils 5000 Personen befragt, welche den gesehenen Folgen bis zu 100 Punkten geben – und davon wird dann der Durchschnittswert berechnet.

Grobe Einteilung:

Über 90 = Außergewöhnlich Hervorragend
Über 85 = Hervorragend
Über 80 = Gut bis Sehr Gut
Unter 80 = Unterdurchschnittlich bis Durchschnittlich
Unter 70 = Schlecht
Unter 60 = Mieserabel

Darüber hinaus hat die Folge, für diese Staffel, passable Overnight Quoten von 4,0 Mio – Was unter dem Staffelschnitt liegt, aber über dem Tiefstwert der Staffel (Under the Lake und The Witch’s Familiar, mit jeweils 3,7 Mio).

André McFly on EmailAndré McFly on FacebookAndré McFly on TwitterAndré McFly on WordpressAndré McFly on Youtube
André McFly
Gründer & Chefredakteur

Ich bin seit 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.


André McFly

André McFly

Ich bin seit 10 Jahren Doctor Who Fan und hatte 2013 die Idee für eine deutsche Doctor Who Reviewseite. Über die Jahre hat sich der Whoview allerdings zu mehr als nur einer Reviewseite entwickelt und so schreibe ich heute vor allem News und Rezensionen. Ich bin auch jährlich auf der Timelash als Presse zu Gast und veröffentliche meine Eindrücke hier auf der Seite. Fernab von Doctor Who betreibe ich mehrere Podcasts, mache Musik und versuche mich als Autor.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz